Es können Sich auf Culare.ch nur Unternehmen oder Personen mit schweizer Adresse und Aufenthalt eintragen. Aufgrund der neuen DSGVO können Sich keine Peronen aus dem euopäischen Raum auf Culare.ch eintragen.
Die Nachfolgenden AVB gelten für Unternehmen und / oder Personen, die eine Mitgliedschaft zu geschäftlichen Zwecken beantragen und abschliessen.
1. Anwendungsbereich

1.1. Gegenstand dieser allgemeinen Vertragsbedingungen ("AVB") sind das Angebot und die Dienstleistung von der Future of Marketing GmbH oder der selbständigen Agenturen und Vermittler nachfolgend FOM genannt, im Bereich des Internetportals von culare.ch. Sie regeln die in Einzelverträgen und online Anmeldungen, für Mitglieder spezifizierten vertraglichen Beziehungen zwischen der FOM und dem Mitglied des Portals. Die Einzelverträge gehen diesen AVB vor. Mit der Zustimmung zu diesen AVB akzeptiert das Mitglied deren Inhalt. Änderungen der Geschäftsbedingungen treten mit der Veröffentlichung auf Culare.ch in Kraft.
2. Leistungen der Future of Marketing GmbH nachfolgend FOM genannt
2.1. Die FOM speichert die vom Mitglied online erfassten Daten Informationen und Angebote auf ihrer Datenbank und Infrastruktur entgeltlich ab und hält sie für Onlinebenutzer im Rahmen der bestehenden Hard- und Softwareinfrastruktur Abruf bereit. Sie bemüht sich um eine möglichst effiziente Sicherung der Daten der Mitglieder und Benutzer, kann aber die absolute Sicherheit nicht garantieren. Das Mitglied ist selbst dafür verantwortlich eine eigene Sicherung zu erstellen.
2.2. Die FOM kann die Dienstleistung jederzeit ausbauen, ändern oder beenden. Die FOM kann den/die Domainnamen für den Einstieg in das Online Portal jederzeit ändern ersetzen oder ergänzen. Der Kunde kann daraus keinerlei Rechte ableiten
2.3. Die FOM kann die Ausführung einzelner Leistungen an Dritte vergeben.
2.4. Soweit möglich informiert die FOM rechtzeitig über Betriebsunterbrüche, die zur Behebung von Störungen, für Wartungsarbeiten, Einführung von Neuerungen, etc. nötig sind. Die FOM informiert nur, wenn es sich nicht um kurze Unterbrüche handelt.
3. Spezifikation für die Mitgliedschaft
3.1. Die Spezifikation der Online Informationen durch das Mitglied erfolgt grundsätzlich nach dem Einzelvertrag und Ziff. 7 dieser AVB. Das Mitglied bestätigt keine Informationen online zu erfassen die diesen Bestimmungen widersprechen. Das Mitglied haftet für jegliche Schäden die der FOM entstehen könnten.
4. Verlegerrecht
4.1. Die FOM behält sich das Recht vor, Mitglieder und eingetragene Inhalte ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Sie hat zudem während der gesamten Vertragsdauer das Recht, Änderungen des Eintrages zu verlangen.
4.2. Die FOM ist berechtigt, sämtliche Einträge des Mitglieds sowie die zugehörige Verknüpfungen sofort zu entfernen bzw. zu deaktivieren und den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn i) Anzeichen dafür bestehen, dass der der Eintragungen und/oder die Zielseite diese Vereinbarung, insbesondere Ziff. 7.2. verletzt, und/oder wenn ii) oder sich die Zielseite des Kunden auf die FOM, in irgend einer Weise nachteilig auswirken könnte und oder wenn iii) Die Kundenbewertungen, über das Mitglied überdurchschnittlich schlecht ausfallen würden. Die Kündigung führt zur sofortigen Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Kündigung entbindet den Inserenten nicht von seiner Pflicht, die für die ganze Laufzeit vereinbarte Vergütung zu leisten. Die Vergütung wird sofort fällig. Schadenersatz bleibt vorbehalten.
4.3. Die FOM kann aus technischen Gründen die Veröffentlichung von für bestimmte Daten vorgesehene, aber dem Inhalt nach nicht unbedingt termingebundene Eintragungen ohne vorherige Benachrichtigung um 5 Arbeitstage vor- oder zurückverschieben.
5. Verwendung des Internets
5.1. Die FOM ist berechtigt, ihre Datenbank in zusätzliche Daten- und Kommunikationsnetze einzuspeisen, resp. die Einspeisung einzustellen. Sie bemüht sich um eine angemessene Präsenz von Culare und dessen Inhalte in den bekannten Internet-Suchmaschinen ohne dass dafür eine Gewährleistung gegeben werden kann.
5.2. Die FOM ist nur Datenbankhalter und in keiner Art und Weise Veranstalter, Vertreter oder Vermittler. Datenlieferant und Anbieter ist ausschliesslich das Mitglied.
5.3. Die FOM grenzt ihre Datenbank von anderen Datenbanken ab.
6. Gewährleistung und Haftungsausschluss
6.1. Die FOM stellt die Verfügbarkeit von Culare und des Online Zuganges für das Mitglied im Rahmen ihrer Möglichkeiten sicher. Es wird keine weitere Gewähr für das störungsfreie Funktionieren der Dienstleistung übernommen. Insbesondere übernimmt die FOM keine Haftung oder Gewährleistung für Datenausfälle oder Beeinträchtigungen der Funktionsfähigkeit der Datenbank durch Stromunterbrüche, Netzausfälle, Unterbrüche durch Revisionsarbeiten sowie Störungen.
6.2. Die FOM haftet nur bei absichtlich und bei grob fahrlässig zugefügtem Schaden. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.
6.3. Die FOM übernimmt keine Garantie für die Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder das Internet übermittelten Daten. Jede Gewährleistung für die versehentliche Offenlegung sowie Beschädigung oder das Löschen von Daten, die über ihr System gesendet und empfangen werden bzw. dort gespeichert sind, wird ausgeschlossen.
6.4. Reklamationen sind innert 10 Tagen nach Erhalt der Zugangsdaten anzubringen.
6.5. Die FOM lehnt die Haftung für von Dritten eingespeiste Daten soweit gesetzlich zulässig ab. Die FOM ist berechtigt, solche von Dritten eingespeisten Daten sofort zu löschen. Ausdrücklich wegbedungen wird jede Haftung der FOM für aufgeführte Links zu Dritten oder Kommentare und Bewertungen die abgegeben werden. Die FOM stellt mit Ihrem Portal nur ein Gefäss zur Verfügung dass der Kunde benutzen kann. Für jegliche Haftungsansprüche die durch diese Nutzung entstehen können ist der Kunden selbst verantwortlich und werden durch die FOM abgelehnt.
6.6. Die FOM gibt keine Garantie für den Werbeerfolg oder anderweitigen Erfolg des Mitgliedes.
7. Rechte und Pflichten des Inserenten
7.1. Das Mitglied hat das Recht, seine Waren, Dienstleistungen und sonstige Angebote dem Einzelvertrag entsprechend auf Culare zu präsentieren.
7.2. Das Mitglied zeichnet für den Inhalt der Einträge und der Zielseite verantwortlich. Es verpflichtet sich, bei der inhaltlichen und grafischen Gestaltung seine Einträge und der Zielseite geltendes Recht zu beachten und dafür Sorge zu tragen, dass keine Rechte Dritter, gleich welcher Art, verletzt werden. Er beachtet die "Netiquette" und akzeptiert diese als integraler Bestandteil dieser AVB. Rechtswidrige und unsittliche Informationen (z.B. Gewaltdarstellungen, Pornografie, Rassismus, Aufrufe oder Anleitung zu Gewalt oder zu Straftaten) sowie Belästigungen sind untersagt. Jegliche Irreführung über den Werbezweck der Einträge ist zu unterlassen.
7.3. Wird die FOM, ein Organ oder Mitarbeiter der FOM wegen der Rechtswidrigkeit von Informationen, Bewertungen Kommentaren, des Eintrages oder der Zielseite des Mitgliedes oder wegen fehlender Zustimmung Dritter straf-, zivil- oder verwaltungsrechtlich zur Verantwortung gezogen, so hält das verantwortliche Mitglied den Betroffenen schadlos. Genugtuungsansprüche bleiben vorbehalten. Diese Schadloshaltung umfasst auch die Verpflichtung, den Betroffenen für alle angefallenen Kosten inkliusive, Gerichts- und Anwaltskosten vollständig zu entschädigen.
7.4. Das Mitglied hat der FOM während der ganzen Laufzeit des Einzelvertrags jegliche Zweckänderung seiner Zielseite anzuzeigen. Für Änderungen, Neuerungen und Aktualisierungen seiner Daten, Angebote und Informationen ist das Mitglied selbst verantwortlich. Das Mitglied ist verpflichtet, seine Zielseiten abrufbar zu halten. Er hat der FOM jegliche Störung bei der Verknüpfung des Eintrages mit seiner Zielseite oder eine allfällige Sperrung oder Löschung der Zielseite sofort anzuzeigen.
7.5. Schadloshaltung, Sozialmedia, und Oeffentliches verhalten und Reputation. Das Mitglied bestätigt keinerlei Aktionen oder Tätigkeiten, weder direkt noch indirekt, zu unternehmen die gegen den guten Namen und die Interessen des OnlinePortals, seiner Mitglieder und der FOM sein könnten. Es bestätigt in der Öffentlichkeit deren Reputation und das Ansehen nach Möglichkeit zu schützen zu unterstützen und aktiv zu fördern und nicht zu schädigen. Außerdem erklärt Das Mitglied die FOM und alle anderen Mitglieder des Portals vollständig schadlos zu halten. Das Mitglied nimmt zur Kenntnis dass es durch sein Fehlverhalten, für sämtliche Schäden und Folgeschäden vollumfänglich für Schadenersatz haftbar gemacht werden kann. Dies gilt über das Ende der Vertragsdauer hinaus. Anmerkung zu Bewertungen innerhalb des Portals: Ehrliche Bewertungen positive wie auch kritische sind ausdrücklich erwünscht. Wenn das Mitglied Bewertungen der anderen Mitglieder im Bewertungssystem des online Portals vornimmt müssen diese Bewertungen aber wahr, objektiv, nicht beleidigend und sachlich verfasst sein. Die Bewertungen sollten stets mit dem Ziel verfasst werden dem anderen Mitglied zu helfen seine Dienstleistungen zu verbessern und ihm auch die Gelegenheit geben eine Kritik wieder gut machen zu können.
7.6. Das Mitglied ist  selbst dafür verantwortlich, die rechtliche Zulässigkeit von Bewertungen, Kommentaren und deren Werbung, einschliesslich ihrer Art und Weise zu überprüfen. Eine Haftung der FOM gegenüber dem Mitglied für Schäden, die durch eine unrechtmässige Werbung mit den Bewertungen und Kommentare entstehen, ist ausgeschlossen. Das Mitglied ist selbst dafür verantwortlich seine Bewertungen und Kommentare regelmässig auf die rechtliche Unzulässigkeit zu überprüfen Das Mitglied hat die Pflicht Bewertungen Kommentare von sich aus zu prüfen und die FOM bei Bedarf dazu aufzufordern unterechtmässige Bewertungen und Kommentare zu ändern sofern diese gegen geltende Rechte sowie auch gegen geltende Rechte, Richtlinien, Berufskodex usw. die seine Berufsgruppe betreffen, verstossen.  Eine Haftung der FOM für Schäden, die durch eine unrechtmässige Bewertungen und Kommentare entstehen, ist ausgeschlossen. (Artikel 7.3. ist anwendbar)

7.7. Die Untervermietung der bezogenen Dienstleistungen an Dritte ist nur und ausschliesslich nach entsprechender Vereinbarung mit der FOM erlaubt. Bei Zuwiderhandeln behält sich die FOM vor, den entsprechenden Einzelvertrag fristlos zu kündigen. Ziffer 4.2. ist anwendbar.
8. 
9. Zahlungsbedingung, Zahlungskonditionen
9.1. Die Vergütung richtet sich für die ganze Vertragsdauer nach dem jeweiligen Einzelvertrag. Sämtliche Preise verstehen sich exklusiv MwSt.
9.2. Die vereinbarte Entschädigung wird jährlich im Voraus fällig, sofern der Einzelvertrag keine gegenteilige Abmachung vorsieht. Die Entschädigung wird auch dann fällig, wenn der Inserent seine Onlinezugang nicht oder nur teilweise nutzt. Ist die Entschädigung nicht jährlich im Voraus fällig, so wird bei vorzeitiger Vertragsauflösung oder Nichteinhalten der Zahlungsfristen der gesamte Betrag sofort fällig. Eine Rückvergütung des bereits bezahlten Betrages pro rata temporis ist nicht möglich. Gleichzeitig verfallen jegliche gewährte Rabatte und Gutschriften, insbesondere Rabatte als auch andere Gutschriften.
9.3. Rechnungen der FOM sind, sofern keine gegenteilige Vereinbarung vorliegt, netto innert 10 Tagen ohne Skontoabzüge zahlbar. Eine Rechnung gilt als genehmigt, wenn sie nicht innert der Zahlungsfrist beanstandet wird. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist kann die FOM ihre Leistung aussetzen oder den Vertrag frist- und entschädigungslos auflösen. Ziffer 4.2. ist anwendbar.
9.4. Bei einem nachgeschobenen Vertragsbeginn läuft die Zahlungsfrist ab Beginn des Vertragsdatums.
9.5. Die FOM behält sich das Recht vor, Rechnungsforderungen aus dieser Vereinbarung an ein Factoringunternehmen/Inkassobüro abzutreten.
9.6. Bei verspäteter Zahlung befindet sich der Inserent ohne Mahnung in Verzug und er ist verpflichtet, den Verzugszins von 5% pro Jahr., sFr. 25.-- Mahnspesen pro Mahnung, die effektiven Inkassokosten (Mindestbetrag pro Fall 150.00 SFr) und allfällige Betreibungs- und Prozesskosten zu bezahlen. Bei Teilzahlungen verrechnet die FOM einen Jahreszins von 5%.
9.7. Sämtliche Rabatte und Gutschriften verfallen bei Nichteinhaltung der gesetzten Zahlungsfristen, insbesondere Rabatte und Gutschriften. Gutscheine (GutscheinCodes) die die FOM ausstellt gelten als RabattGutscheine und Sonderaktionen und sind wenn keine kürzere Frist angeben ist auf Maximal 3 Monate befristet und in der Gesamtanzahl limitiert. Die Gutscheine können nicht in Bar umgewandelt, oder kumuliert werden.
10. Zusätzliche Kosten
10.1. Ausserordentliche Aufwendungen werden exklusive MwSt zusätzlich verrechnet. Als ausserordentlich gelten: Clichéeerstellung, Werbetexte, Expressgebühren, Mutationen, Fremdleistungen im Auftrag des Inserenten usw.
11. Datenschutz
11.1. Das Mitglied verpflichtet sich, nur Daten zu erfassen, welche nicht geschützt sind, für die er über eine gültige Lizenz verfügt oder für die er zur Weitergabe bevollmächtigt ist. Bezüglich seinen eigenen Daten verzichtet der Inserent auf die Geltendmachung jeglicher Rechte gegenüber der FOM, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
11.2. Die FOM schützt, soweit dies mit den zur Verfügung stehenden technischen Mitteln möglich ist, die ihm übergebenen Kundendaten, insbesondere vor unbefugten Änderungen, Zugreifen oder anderen unbefugten Bearbeitungen durch Dritte, kann aber keine Garantie dafür geben.
11.3. Das Mitglied nimmt zur Kenntnis, dass Personendaten auch in Staaten abrufbar sind, die über keine vergleichbaren Datenschutzbestimmungen verfügen und somit die Vertraulichkeit, Integrität, Authentizität seiner Personendaten nicht garantieren können.
11.4. Das Mitglied willigt hiermit ein, dass die FOM seine persönlichen Daten und die Daten seiner Kunden erhebt, verarbeitet und nutzt. Es willigt ausdrücklich ein, dass diese Daten, von der  FOM  und deren Geschäfts- und Kooperationspartnern zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Vor allem gilt die Einwilligung für Werbung und Newsletter innerhalb der Mitglieder und deren Kunden oder von anderen Domains und Netzwerken der FOM und oder Ihrer dazugehörigen Geschäfts und Kooperationspartnern. 
12. Immaterialgüterrechte
12.1. Das Mitglied gewährt der FOM das nicht exklusive, nicht übertragbare, territorial nicht eingeschränkte und gebührenfreie Recht, die im Zusammenhang mit dem übergebenen Inseraten und Einträgen stehenden Marken, Logos, Bilder, Texte und anderen Kennzeichen des Mitgliedes für die Zwecke, der online Aufschaltung und für sämmtliche andere allfällige Werbeaktionen, Veröffentlichungen und Publikationen jeglicher Art, während und über die Dauer dieser Vereinbarung zu benutzen. Ein Bearbeitungsrecht geht  insoweit auf die FOM über, als es zur online Aufschaltung und für sämmtliche andere allfällige Werbeaktionen und Veröffentlichungen Publikationen usw. jeglicher Art notwendig sein könnte.
12.2. Das Mitglied verzichtet gegenüber der FOM auf die Geltendmachung allfällig bestehender nicht übertragbarer Urheberrechte an den übergebenen Daten.
12.3. Das Mitglied anerkennt die Immaterialgüterrechte der FOM bei Gestaltung des Eintrages durch diesen. Eine allfällige Übertragung der Immaterialgüterrechte bildet Gegenstand einer separaten Vereinbarung.
13. Allgemeine Vertragsgrundlagen
13.1. Sofern der Einzelvertrag keine besonderen Kündigungsbestimmungen aufweist, kann er von beiden Parteien unter Einhaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist frühestens auf Ende der Vertragsdauer aufgelöst werden. Unterbleibt die Kündigung, so verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, bis eine Kündigung im Sinne dieses Abschnitts erfolgt. Die Kündigung hat in jedem Fall eingeschrieben zu erfolgen. Die Kündigungsfrist hat auch ihre Gültigkeit, wenn eine spezielle Vertragsdauer vereinbart wird. Löst das Mitglied den Vertrag vorzeitig auf, so ist der Betrag für die gesamte noch ausstehende Vertragsdauer als Konventionalstrafe vereinbart, Allfälliger Schadenersatz bleibt vorbehalten.
13.2. Eine Kündigung durch die FOM aus wichtigem Grund ist möglich bei Missbrauch der Kundenbewertungen (Qualitätsbewertungen, Labels usw.) und oder Manipulation der Kundenbewertung. Mit Ablauf des Vertrages endet das Recht des Mitgliedes zur Benutzung der Kundenbewertungen Qualitätsbewertungen, Labels usw. es ist dem Mitglied untersagt mittelbar und unmittelbar mit diesem zu werben.

13.3. Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertag bestehen nicht. Spezielle Vereinbarungen ausserhalb des Einzelvertrags sind nur in schriftlicher Form gültig.
14. Verrechnung von Forderungen
14.1. Die Verrechnung von Forderungen des Mitgliedes mit Ansprüchen der FOM bedarf der schriftlichen Übereinkunft beider Vertragsparteien.
15. Aufnahme neuer Mitglieder
15.1. Jeglicher Entscheid über die Aufnahme neuer Mitglieder stehen im freien Belieben der FOM. Dieser steht es frei, Mitglieder, ohne eine Begründung angeben zu müssen, aufzunehmen oder nicht aufzunehmen.
16. Teilnichtigkeit
16.1. Sollten Teile dieser Vertragsbedingungen oder des Einzelvertrages nichtig oder ungültig sein oder werden, so gilt der Rest der jeweiligen Verträge weiter. Die Vertragsparteien werden dann den betreffenden Vertrag so auslegen und gestalten, dass der mit den nichtigen oder rechtsunwirksamen Teilen angestrebte Zweck so weit als möglich erreicht wird.
17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
17.1. Einzelvertrag und AVB unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit der vorliegenden Vereinbarung stehenden Streitigkeiten ist Winterthur. Die FOM ist zudem berechtigt, ihre Rechte auch am Domizil des Mitgliedes geltend zu machen.